17. Februar 2019

Aquarelltechnik

Bisher hatte ich mit Aparelltechnik nichts zu tun, doch bei einem der letzten Teamtreffen bei meiner Upline Marlene haben wir ein kleines Coaching dafür erhalten.

Mit wenig Mitteln wird der Hintergrund der Karte sowie das separat gestempelte Motiv gestaltet. Beides auf Aquarellpapier und mit Stempelfarbe, Wasser und Pinsel. Wichtig ist dabei, dass der Stempelabdruck mit einem wasserfesten Stempelkissen gestempelt wird.
Die Graslinie wurde mit einem dünnen Faserschreiber "ungenau" gezogen.
In diesem Fall musste ich das Motiv von Hand ausschneiden (ist man dank Framelits und Stanzen ja schon gar nicht mehr gewohnt!!) und mit Klebepads erhaben aufkleben.

Fertig ist das schöne Ergebnis: